Tagungen zur Sprache und Wirtschaft für Lehrer

 

Wenn Sie Lehrer für Spanisch als Fremdsprache sind, bieten wir Ihnen die ,,Tagungen zur Sprache und Wirtschaft für Lehrer" vom IFC an (Jornadas de lengua y economía para profesores).

  
Tagungen zur Sprache und Wirtschaft für Lehrer

Warum an den Tagungen des International Formation Center teilnehmen?

  • Linguistische Grundlagen sind eine Garantie für ein besseres Verständnis des Spanischen.
  • Madrid ist die ideale Stadt um Spanisch zu üben und aktiv anzuwenden.
  • Kulturelle Reisen und soziale Events werden mit informativen Gesprächen verknüpft.
  • IFC kollaboriert mit Ilustre Colegio Oficial de Doctores und Absolventen der Filosofía y Letras y Ciencias de Madrid.
  • Die Universität Camilo José Cela vergibt einen universitären creditpoint.

Wie laufen die Tagungen ab?

  • Mit Eröffnungsfeier sowie Präsentationen und Abschlussfeier.
  • Mit Konferenzen über Kultur, Wirtschaft, Gesellschaft und spanische Sprache.
  • Mit Besuchen zu bedeutenden Orten in Madrid und drumherum.
  • Mit Beteiligung an kulturellen und sozialen Aktivitäten während der zwei Wochen des Kurses.
  • Mit einer Reise nach Granada und Besuch der wichtigsten Monumente.
  • Mit einer Tagung und Zusammenkunft mit spanischen Studenten.

Wer leitet den Kurs?

  • Hochqualifizierte spanische Professoren, die aus ihrem Arbeitsleben berichten.

Wieviel kosten diese Kurse?

  • 2.850 €.
  • Der Preis beinhaltet die Teilnahme an den Tagungen, ein Teilnahmezertifikat, die Unterkunft und ein Teil der Versorgung. (Für genauere Information siehe komplettes Programm).

Wann finden die nächsten Tagungen statt?

  • Die Tagungen finden zweimal jährlich statt: im Sommer und im Herbst. Nächste Tagungen: Juli 2017.
  • Fragen Sie gerne nach dem kompletten Programm!

    
Tagungen zur sprache und kultur für lehrer IFC
     

– Lade die Broschure hier herunter: Tagungen zur Sprache und Wirtschaft für Lehrer vom IFC an.

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.